ARTE feiert den 30. Geburtstag seines deutsch-französischen Zwischenstaatlichen Vertrags!

Logo 30 ans d'Arte
Film abspielen

30 Jahre ist es her, dass Deutschland und Frankreich die Gründung des europäischen Kulturkanals ARTE besiegelten.

Am 2. Oktober 1990, dem Vorabend der Wiedervereinigung, wurde mit der Unterzeichnung des Zwischenstaatlichen Vertrags eine Vision Wirklichkeit: ein deutsch-französischer Fernsehsender im Dienste aller Europäerinnen und Europäer. Seither folgt ARTE diesem Auftrag und sendet täglich auf Deutsch und Französisch hunderte Programme, einzigartige Kino- und Spielfilme und Dokumentationen, und gibt Kreativen aller Genres ein Zuhause. ARTE ist bis heute der einzige Sender weltweit mit einer binationalen, gar europäischen Nachrichtenredaktion, die von Straßburg aus im täglichen ARTE Journal, in informativen Reportagen und Magazinen das Weltgeschehen in den Blick nimmt. ARTE hält im TV wie auch im Netz Schritt mit technologischen Innovationen und denkt schon heute an die NutzerInnen von morgen. Ob auf einem klassischen Fernsehbildschirm oder einem der vielen neuen Bildschirme, die die letzten dreißig Jahre hervorgebracht haben, das ARTE-Publikum ist so vielfältig wie das Programm und wächst. Mit seinem inzwischen sechssprachigen und europaweit verfügbaren Angebot, seinen Koproduktionen mit Partnersendern aus ganz Europa und seinem einzigartigen Profil als europäischer Kulturkanal hat sich ARTE zu einer festen Größe in der europäischen Medienlandschaft entwickelt, die die kulturelle Vielfalt des Kontinents abbildet und ihrem europäischen Auftrag treu bleibt. Dieses nunmehr 30 Jahre alte deutsch-französische und europäische Abenteuer verdient einen Blick auf seine Geschichte. Gerade in dieser außergewöhnlichen Zeit, in der es so wenig zu feiern und so viele Regeln einzuhalten gibt, sind wir überzeugt, dass ARTE einen Beitrag zu sozialen Bindungen leistet und wir haben mehr denn je den Anspruch, gesellschaftlichen Zusammenhalt zu fördern. Wir freuen uns, einen kleinen ARTE-Moment und die zahlreichen Glückwünsche mit Ihnen zu teilen, die uns aus Deutschland, Frankreich und ganz Europa erreicht haben. In diesem Sinne wünschen wir Ihnen viel Vergnügen und einen Moment der Geselligkeit mit ARTE!

Signature

Peter Boudgoust
Präsident von ARTE GEIE

Signature

Bruno Patino
Präsident von ARTE France

Glückwünsche zum 30. Jubiläum des Zwischenstaatlichen Vertrags zur Gründung von ARTE

Photographie de Roselyne Bachelot-Narquin

Roselyne Bachelot-Narquin

Photographie de Armin Laschet

Armin Laschet

Photographie de Malu Dreyer

Malu Dreyer

Photographie de Prof. Monika Grütters

Prof. Monika Grütters

Photographie de Clément Beaune

Clément Beaune

Photographie de Michael Roth

Michael Roth

Photographie de Heike Raab

Heike Raab

Photographie de Sabine Verheyen

Sabine Verheyen

Photographie de Dr. Hans-Dieter Lucas

Dr. Hans-Dieter Lucas

Photographie de Anne-Marie Descôtes

Anne-Marie Descôtes

Photographie de Jack Lang

Jack Lang

Photographie de Catherine Trautmann

Catherine Trautmann

Photographie de Jérôme Clément

Jérôme Clément

Photographie de Véronique Cayla

Véronique Cayla

Photographie de Nicolas Seydoux

Nicolas Seydoux

Photographie de Dr. Thomas Bellut

Dr. Thomas Bellut

Photographie de Tom Buhrow

Tom Buhrow

Photographie de Jean-Paul Philippot

Jean-Paul Philippot

Photographie de Dee Forbes

Dee Forbes

Photographie de Dr. Alexander Wrabetz

Dr. Alexander Wrabetz

Photographie de Merja Ylä-Anttila

Merja Ylä-Anttila

Photographie de Dr. Doris Pack

Dr. Doris Pack

Photographie de Petra Kammerevert

Petra Kammerevert